Was sind die wichtigsten Variablen, die in Stücklisten verwendet werden?

 
  • Informationen
  • Software
    Autodesk Advance Steel
  • Modul
    Autodesk Advance Steel - Materialliste
  • Version
    ≥8.1
  • Typ
    Allgemein
  • Schwierigkeitsgrad
    **

Was sind die wichtigsten Variablen, die in Stücklisten verwendet werden? Um mit Advance Steel eine externe Stückliste erzeugen zu können, benötigen Sie eine Stücklistenvorlage, die mit Hilfe des BOM Editors bearbeitet werden kann. Eine Stücklistenvorlage ist eine grafische Anordnung von Textzellen, Formatierungselementen und, was dabei am wichtigsten ist, von Zellen, in die Variablen eingetragen werden können. Diese haben die Aufgabe, die Stückliste mit Informationen und Werten zu füllen. Diese werten spezielle Informationen, die im BOM Extract (der die Informationen, die aus dem Modell gelesen wurden, enthält) gespeichert sind, aus und zeigen sie in der Stückliste an.

Beim Ändern einer Vorlage im BOM Editor können Sie entweder die Variablen in bereits vorhandenen Textfeldern bearbeiten oder neue hinzufügen. Um neue Variablen hinzufügen zu können, müssen Sie zunächst ein neue „TextBox” mit dem Werkzeug auf der linken Seite erstellen.

Nun können Sie „Feldinhalt“ aus dem Kontextmenü, das Sie mit einem Rechtsklick öffnen, auswählen, um auf die Variablenliste zugreifen zu können. Auch um ein bereits vorhandenes Feld zu bearbeiten, können Sie mit einem Rechtsklick auf die Variablenliste zugreifen und die verwendeten Variablen ändern.

Was sind die wichtigsten Variablen, die in Stücklisten verwendet werden?


Basierend auf den Informationen aus dem Extract können verschiedene Variablen angezeigt werden, auch können Sie Variablen zu verschiedenen Kategorien im Feld „Detail“ zusammenfassen.

1. Variablen für Positionsnummern

A) Hauptteilnummer – diese Variable zeigt immer die Hauptteilnummer eines Elements in der strukturierten Stückliste an (einschließlich der Elemente, die nur Anbauteile sind).
B) Einzelteilnummer – diese Variable zeigt immer die Einzelteilnummer an. Er kann in jedem Template verwendet werden.

Was sind die wichtigsten Variablen, die in Stücklisten verwendet werden?


Teilenummer – diese Variable wird verwendet, um die Teilenummer eines Elements basierend auf seinem Status anzugeben. Ist das Element im Zusammenbau ein Hauptteil, dann zeigt die Variable die Hauptteilnummer an, ist das Element ein Anbauteil, dann wird die Einzelteilnummer angezeigt.

Vorpositionsnummer – dieser Variablen zeigt die Vorpositionsnummer eines Elements an.

Was sind die wichtigsten Variablen, die in Stücklisten verwendet werden?


2. Variablen für Namen .
Diese Variablen zeigen den Namen eines Elements an, der entweder aus seiner Datenbank (bei Profilen) oder aus Voreinstellungen, die verschiedene Variablen ansteuern, um Namen von Blechen, Schrauben, usw. zu erzeugen, gelesen wird.
Variablen, die für die Benennung verwendet werden können, sind: Hauptteilname, DStV Name, Gitterrostverbindung Name, Hauptteilname, Name, Name der Schraube (nicht-expl) – Variable, die in einer Liste mit aufgelösten Schrauben verwendet werden kann, um den Namen der Garnitur anzuzeigen.

3. Variablen für Gewichte.
Die Variablen für das Gewicht können in zwei Hauptkategorien unterteilt werden: Variablen, die das Gewicht von Elementen ohne Bearbeitungen und Variablen, die das exakte Gewicht mit Bearbeitungen anzeigen. Alle Variablen für das Gewicht sind in beiden Kategorien vorhanden und sie unterscheiden sich durch das Wort „exakt“ im Namen. Unten sehen Sie eine List der Variablen für das Gewicht und für jeden dieser Variablen haben wir eine Entsprechung mit der Eigenschaft „exakt“.

Gewicht – zeigt das Gewicht eines Elements an
Gesamtgewicht – zeigt das Gewicht aller Elemente in dieser Zeile der Stückliste an.

Was sind die wichtigsten Variablen, die in Stücklisten verwendet werden?

Im obigen Beispiel wird das Gewicht eines Teils mit dem Variablen „Gewicht“ angezeigt, dabei wird das Gewicht eines HEA100 der Positionsnummer 1000 mit der Länge 3000 mm ausgegeben, während der zweite Wert, das gesamt Gewicht, die Summe des Gewichts aller Teile in dieser Zeile, also der 3 HEA100 ausgibt. Dabei wird die Variable „Globales Gewicht“ verwendet. In diesem Beispiel wird auch noch das Gewicht pro Meter mit der Variable „Gewicht pro Meter“ ausgegeben. Dieser Wert wird aus der Profildatenbank ausgelesen.

Es gibt auch Variablen, die das Gewicht von Zusammenbauteilen angeben, und auch das Gesamtgewicht von identischen Hauptteilen einer Zeile.

Was sind die wichtigsten Variablen, die in Stücklisten verwendet werden?


Das Gewicht eines Hauptteils wird mit der Variable „Hauptteilgewicht“, das Gewicht aller Hauptteile der Zeile mit der Variable „Hauptteil Gesamtgewicht“ ausgegeben.

4. Variablen, die weitere Informationen zu einem Element anzeigen
Diese Variablen zeigen jede beliebige Eigenschaft an, die ein Element durch die Advance Eigenschaften Dialogbox erhalten kann, wie z.B. Rolle, Material, Baugruppe. Die meisten der Variablen haben dieselben Namen, wie die auszugebende Eigenschaft (z.B. Material wird durch die Variable „Material“ ausgegeben).

Außerdem gibt es eine Reihe von 10 Variablen mit dem Namen „Benutzereigenschaft (1…10)“, die die Informationen anzeigen, die in das entsprechende Feld in der Eigenschaftendialogbox im Reiter „Benutzereigenschaften“ eingetragen sind. Außerdem gibt es eine Variable mit dem Namen „Klasse“ die die Elementklasse (Träger, Blech, usw.) angibt

5. Variablen für Länge, Sägelänge und Oberfläche (Anstrichsfläche)
Die Variablen, die verwendet werden können, um die verschiedenen Längen auszugeben, sind auf den Maßlinien in den Bildern unten dargestellt:

Was sind die wichtigsten Variablen, die in Stücklisten verwendet werden?


Die Variablen „Abmessungen X, Y und Z“ werden verwendet, um die Abmessungen eines Hauptteils auszugeben. Die Richtung, für die diese Abmessung bestimmt wird, ist abhängig von der Orientierung des Hauptteils. X ist immer entlang der Systemlinie des Hauptteils.

Was sind die wichtigsten Variablen, die in Stücklisten verwendet werden?


Für Sägelisten, bietet der BOM Editor eine Reihe von Variablen an, die verschiedene Sägeparameter und Sägewinkel ausgeben können. Dies Variablen heißen: “Abmessung b am Flansch”, “Abmessung C am Steg”, usw. Die Variablen für die Winkel heißen: „Winkel X1“ und „Winkel X2“ für einen Sägeschnitt am Flansch und “Winkel Y1” und “Winkel Y2” für einen Sägeschnitt am Steg. Dabei benennen die Ziffern 1 und 2 das rechte und linke Trägerende.

Für die Anstrichsfläche gibt es: Anstrich, Gesamtanstrichsfläche und Hauptteilanstrich. Der Unterschied zwischen den einzelnen Variablen ist ähnlich dem bei den Gewichten.

Da die Variable „Anstrich“ die Oberfläche des gesamten Elements berücksichtigt, einschließlich der Seitenflächen, gibt es eine weitere Variable mit dem Namen „Fläche 1“, die nur die Fläche einer Blechseite, ohne die Seitenflächen, ausgibt. Unten finden Sie ein Beispiel zu diesen beiden Variablen für ein Blech mit 1 m Kantenlänge.

Was sind die wichtigsten Variablen, die in Stücklisten verwendet werden?

GRAITEC GROUP 2017. GRAITEC nimmt den Datenschutz sehr ernst. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinie.