fbpx
 

Wie wird eine automatische Bewehrung für einen Durchlaufträger angewendet?

 
  • Informationen
  • Software
    Autodesk Advance Concrete
  • Modul
    Autodesk Advance Concrete - Bewehrung
  • Version
    ≥2008
  • Typ
    Allgemein
  • Schwierigkeitsgrad
    *

Die Bibliothek für automatische Bewehrung bietet einen Stil für Durchlaufträger. Durch das Anwenden des Bewehrungsstils “Durchlaufträger” werden alle Öffnungen und Auflager mit selektiert.
Jedes Feld des Durchlaufträgers muss zu einem einzelnen Element als zugehörig erkannt werden.

Dies ist durch eine Umbenennung in Unterteilungen möglich : G5.1; G5.2; G5.3; G5.4; G5.5. Alle fünf Träger sind identifiziert als einzelne Durchlaufträger (G5) mit den darin enthaltenen Öffnungen. Am Ende eines Feldes werden Stützen gesetzt, die als Auflager erkannt werden.

Wie wird eine automatische Bewehrung für einen Durchlaufträger angewendet?

Wie wird eine automatische Bewehrung für einen Durchlaufträger angewendet?


Das Umbenennen der Träger kann erfolgen, indem Sie das Feld “Name” in der Smartbar oder im Eigenschaftendialog des selektierten Trägers neu beschriften.

Wie wird eine automatische Bewehrung für einen Durchlaufträger angewendet?


Eine andere Methode, die Unterteilung des Trägers zu erhalten ist, den Träger vom ersten bis zu letzen Auflager (Stütze) zu erzeugen und dann anschließend mit der Option “Brechen“ aufzubrechen.
Die umbenannten Träger werden selektiert und ihnen wird der Bewehrungsstil “Durchlaufträger” im Eigenschaftenfenster oder in der Smartbar zugewiesen. Die Bewehrung kann eingestellt werden, indem Parameter des Bewehrungsstils verändert werden (obere Verankerung, obere Stäbe, untere Stäbe, etc.).

Wie wird eine automatische Bewehrung für einen Durchlaufträger angewendet?


Die Bewehrungszeichnung wird mit der Option “Bewehrungszeichnung erzeugen” erstellt.

Wie wird eine automatische Bewehrung für einen Durchlaufträger angewendet? Wie wird eine automatische Bewehrung für einen Durchlaufträger angewendet?