Wie kann ein neues Material in Advance Steel angelegt werden?

 
  • Informationen
  • Software
    Autodesk Advance Steel
  • Modul
    Autodesk Advance Steel - GAM
  • Version
    >2014
  • Typ
    Allgemein
  • Schwierigkeitsgrad
    ***

Um ein neues Material in Advance Steel hinzufügen zu können, öffnen Sie bitte den Tabelleneditor im ManagementTool.

Wie kann ein neues Material in Advance Steel angelegt werden

Klicken Sie auf "Datenbank öffnen (MDB)" und öffnen Sie die AstorBase.mdb unter C:ProgramDataGraitecAdvanceSteel2010SteelData oder C:Dokumente und EinstellungenAllUsersAnwendungsdatenGraitecAdvanceSteel2010SteelData.
Öffnen Sie die Tabelle Material und gehen dort zur letzten Zeile. Hier können Sie nun das von Ihnen gewünschte Material hinzufügen.

Wie kann ein neues Material in Advance Steel angelegt werden

Folgendes wird durch die Spaltenköpfe definiert:

  • Key: Interner Name des Materials, der zur Verknüfung in anderen Datenbanken geuntzt wird.

  • RunName: Der Name, der an der Oberfläche in Advance Steel auftaucht.

  • Weight: spezifisches Gewicht pro Volumeneinheit. Der Wert muss in Kg/mm3 eingegeben werden.

  • System: Legt fest, ob dieses Material als Vorzugsgröße definiert wird.

  • HatchPattern: Gibt für das Material eine Schraffur an. Kann nicht mehr verwendet werden.

  • OwnerText: Gibt an, wer das Material in die Datenbank eingetragen hat.

  • Drawing: Dieser Name wird auf den Zeichnungen verwendet. Es ist also möglich, einen Namen für das Material in der Oberfläche von Adance Steel zu verwenden und einen anderen auf den Zeichnungen. In den meisten Fällen entspricht dieser Eintrag aber dem Eintrag in der Spalte RunName.

  • Fy: Streckgrenze (Mpa)

  • Fu: Zugfestigkeit (Mpa)

  • E: Elastizitätsmodul (N/mm2)

GRAITEC GROUP 2017. GRAITEC nimmt den Datenschutz sehr ernst. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinie.